Das Edelsteinfundament

ein homöopathischer Entwicklungsweg

durch 13 Edelsteinen und Märchen

Edith Helene Dörre und das Edelsteinfundament

img-1

Die Welt aus 12 verschiedenen Perspektiven kennen lernen und erkennen, dass sie im tiefsten Grunde ein Ganzes bilden. Dies als Fundament für ein zukünftigen Stadt des Friedens, in der Alles seinen stimmigen Platz findet, das „Neue Jerusalem“, wie es in der Offenbarung von Johannes heißt. 

Seit 20 Jahren erforscht Edith Dörre diese Fundamenten, in künstlerischen Gruppenprozessen und in ihrer homöopathischen Praxis in Neukirchen. 

Die bisherigen Ergebnisse veröffentlichte sie in 2007 in ihrem wunderbaren Buch

„Das Edelsteinfundament – Ein homöopathischer Entwicklungsweg durch 13 Edelsteine und Märchen“. 

Ich durfte diese Arbeit in 1998 kennenlernen und über die Jahre mit begleiten.

In 2001 haben wir in Neukirchen an der Ostsee bei Flensburg ein Zentrum gegründet, wo diese Arbeit als Fundament für Gemeinschaftsbildung ein eigenes Zuhause bekam. 

Siehe auch www.edelsteinfundament.de und www.grundstein-neukirchen.de

Hier unten meine Fotografien für das Buch von den 13 Steinen die als Erden-Weisheits-Quellen für die gemeinschaftsbildende Arbeit dienen.

img-2

Topas

img-3

Aquamarin

img-4

Chrysolith

img-5

Karneol

img-6

Sardonyx

img-7

Smaragd

img-8

Chalcedon

img-9

Saphir

img-10

Lapislazuli

img-11

Jaspis

img-12

Amethyst

img-13

Hyazinth

img-14

Chrysopras

Informationen zu dieser Arbeit finden Sie unter

www.edelsteinfundament.de